Mein Zahnfleisch blutet oft und ist geschwollen. Es ist rot und empfindlich. Ich habe auch Mundgeruch. Was kann der Grund sein?

Zahnstein

Entsteht in Folge der Verkalkung des Zahnbelages und enthält eine große Menge an Bakterien. Die Menge der Ablagerung hängt von der Lage der Zähne und der
Zusammensetzung des Speichels ab und kann auch von bestimmten, geerbten genetischen Veranlagungen beeinflusst werden. Die Entfernung ist nur auf
professionelle Weise möglich. Zahnstein kann Zahfleischblutungen, unangenehmen Mundgeruch und Zahnbett-Entzündungen verursachen, was zur Lockerung der
intakten Zähne und letztendlich zum Verlieren dieser führt. Die Zahnbett-Erkrankung ist in unserem Land leider eine Volkskrankheit und trägt in grossem
Maße zur Zahnlosigkeit bei. Zahnstein ist von der Farbe her gelblich-braun und lagert sich am häufigsten an der Gesichtsseite der oberen Molarzähne, sowie
an der Oberfläche der unteren Stiftzähne zur Zungenseite ab, weil sich hier die grossen ausführenden Kanäle der Speicheldrüsen befinden.

Wir unterscheiden:

• An der Zahnoberfläche, unter dem Zahnfleisch befindlichen Zahnstein, der sichtbar und gelblich-weiß ist. Die Oberfläche ist rauh, deshalb wird sie von Belag bedeckt und gefährdet so das Zahnfleisch und später das Zahnbett.
• Unter dem Zahfleisch befindlicher Zahnstein, der nicht sichtbar ist und nur mit speziellen Mitteln in dem, neben dem Zahn entstehenden Zahnfleisch-Beutel betastbar ist. Diese Art von Zahnstein ist schwarz, er ist sehr hart und die Oberfläche ist rauh. Er spielt eine bedeutende Rolle in der Aufrechterhaltung der Zahnbett-Krankheiten.

Die Entfernung:

In unserer Zahnarztpraxis wird der Zahnstein mit einem Ultraschall-Gerät, einem Depurator entfernt. Wenn es notwendig ist, betäuben wir die Schleimhaut mit Hilfe von Lidocain-Spray. Das funktionierende Ende des Gerätes führt eine oszillierende Bewegung aus und entfernt dadurch den Zahnstein vom Zahnschmelz.
Das Entfernen des Zahnsteins unter dem Zahnfleisch erfolgt mit einem Handgerät. Nach dem Entfernen des Zahnsteins polieren wir mit Hilfe einer speziellen Bürste und einer Paste die Oberfläche der Zähne glatt. Auf einer glatten Oberfläche haftet der Belag nicht so leicht und durch regelmäßigem Zähneputzen kann die saubere, zahsteinfreie Oberfläche über eine lange Zeit erhalten bleiben.
Nach der Behandlung kann der Zahnhals 1-2 Wochen lang empfindlich sein (auf kalte, auf warme Speisen, sowie auf süsse und saure Geschmäcke). Diese Empfindlichkeit kann mit Hilfe von Fluor Gel oder einer Sensitiv-Zahncreme für empfindliche Zähne, sowie durch den Gebrauch von Mundspülungen behoben werden. Es hängt von den Essgewohnheiten, von den entsprechend effizienten Zahnputz-und Mundhygiene Methoden ab, nach wie langer Zeit sich der Zahnstein rückbildet. Es wird empfohlen die Mundhygienische Behandlung halbjährlich zu wiederholen.
Intraorales Sandblasen: Beim professionellen Reinigen der Zähne verwenden wird das von der Firma KaVo angefertigte Gerät Prophylex, das mit hoher Geschwindigkeit eine spezielle Mischung aus Staub und Wasser streut und mit dessen Hilfe selbst die winzigsten Zahnsteine und Verfärbungen aus den verstecktesten Rillen schmerzlos entfernt werden können. Die Oberfläche der Zähne wird poliert und dies ergibt eine glatte Oberfläche.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt