Blendend weiße Zähne – Werbetrick oder Realität?

Die Farbe unserer Zähne beruht grundsätzlich auf Veranlagungs-Faktoren. Durch die Erhaltung der Gesundheit unserer Zähne können wir, wegen Zahnfäule auftretende Verfärbungen vorbeugen. Darüber hinaus können wir jedoch auch mehr für ein stahlendes Lächeln tun. Gesunde Zähne werden nicht nur durch das Rauchen oder Kaffee-bzw. Teetrinken stark verfärbt. Hier müssen auch Lebensmittel erwähnt werden, wie z.B. roter Gewürz-Paprika, oder der regelmäßige Verzehr von Rotwein, sowie intensiv färbende Speisen, die alle zur Verfärbung der Zähne beitragen. Veraltete Zahnfüllungen geben den Zähnen sehr oft einen graulichen Ton und auch nach einer Wurzelbehandlung weisen unsere Zähne meistens einen Grauton auf.

Wirksames Zahnbleichen: Daheim oder in der Zahnarztpraxis?
Sowohl hier, als auch dort! Die einfachste Methode ist das Verwenden von Zahncremes. Unter diesen finden wir natürlich auch Marken, die ihr Versprechen nicht halten,
es gibt jedoch zweifellos auch sehr effiziente Produkte im Handel. In Fällen, in denen bleichende Zahnpflegeprodukte nicht wirken, kann der Zahnarzt mit maßgeschneiderten Ratschlägen für daheim helfen, oder eine zahnbleichende Behandlung in der Zahnarztpraxis durchführen. Es gibt hier keine aussichtslosen Fälle! Der Zahnarzt stellt zuerst die Art und den Grund der Verfärbung fest. Verletzte, beschädigte Zähne müssen behandelt werden, denn nur danach kann eine zahnbleichender Eingriff erfolgreich abgeschlossen werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt